Tropical
Underground Revolutionen
von Anthropologie
und Kino

Fressen die ­Bewohner des Amazonasgebiets ihre Feinde, oder erzählen sie das nur den angereisten Ethnologen? Und was führen brasilianische Dichter und Filmemacher im ­Schilde, wenn sie die ­Anthropophagie zum ästhetischen Prinzip ­erheben? Die Campus-­ Veranstaltung „Tropical Underground“ erkundet von Oktober 2017 bis Juli 2018 die vielfältigen Verknüpfungen von Anthropologie, Avantgarde und Globalisierung in Brasilien seit den 1960er Jahren

Lecture & Film
Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos
Kino des Deutschen Filmmuseums, Frankfurt am Main
Oktober 2017 bis Juli 2018

Ausstellung
Variationen des wilden Körpers. Fotografien von Eduardo Viveiros de Castro
November 2017 bis März 2018
Weltkulturen Museum, Frankfurt am Main
Eröffnung 17. November 2017

Kantorowicz Lecture
Eduardo Viveiros de Castro: Wider die ontologische Ausnahme­stellung „unserer Spezies“
15. November 2017
18 Uhr Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Raum 1.801

Disput über Anthropophagie: Eduardo Viveiros de Castro im Gespräch mit Cord Riechelmann und Oliver Precht
16. November 2017 18 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt am Main

Internationale Tagung
Tropical Underground. Globalisierung und Gegenkultur in Brasilien nach 1965
23.—25. Mai 2018
Museum angewandte Kunst, Frankfurt am Main

Einführung in den brasilianischen Hunger
13. Juni 2018 18 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt am Main

Hélio Oiticica: Super-8 film Works
22. Juni 2018 20 Uhr
saasfee*pavillon, Bleichstrasse 64, Frankfurt am Main